Integralitäts-Check

Vorwort

Der Integralitätscheck ist ein Werkzeug, über das jedwede Art von Organisation erfahren kann, wie die innere Stimmigkeit (Integralität) der Organisation seitens ihrer Mitglieder eingeschätzt wird.

Der Integralitätscheck besteht aus einer Umfrage, einer Auswertung der Umfrage sowie praktischen Handlungsempfehlungen.

An der Umfrage sollten möglichst viele Mitglieder einer Organisation teilnehmen. Durch die Auswertung der Ergebnisse erhalten Organisationen eine Orientierung, welche Aspekte von Integralität bereits seitens der Mitglieder erlebt werden und welche Aspekte noch Potenzial haben. Die Handlungsoptionen können mögliche Wege sein, die die Organisation gehen kann, um die eigene Integralität zu stärken.

Die Umfrage

Alle Mitglieder einer Organisation sollten eingeladen werden, an der Umfrage teilzunehmen. Um die Teilnahme so einfach wie möglich zu gestalten bzw. die Auswertung zu vereinfachen, bietet Kooptimus die Einrichtung einer Online-Umfrage für Organisationen an, die einfach am PC oder Smartphone ausgefüllt werden kann.

Hier eine Demonstration der Umfrage:

Die Auswertung

Zur Auswertung der Umfrage werden die Durchschnittswerte zu jeder Aussage berechnet. Die einzelnen Aussagen der Umfrage können zu folgenden Themenbereichen zugeordnet werden:

Selbstführung Ganzheit Lebensdienlicher Sinn
Entscheidungsfreiheit Empathischer Austausch Intrinsische Motivation
Systemischer Konsensrahmen Schutz & Geborgenheit Entfaltungsmöglichkeiten
Ertragreiche Besprechungen Kooperatives Feedback Selbstfindung
Operative Klarheit Gemeinsames Lernen Mitgestaltung der Vision
Transparenz von Informationen Konfliktbegleitung
Steuerungsklarheit
Wahrnehmen & Verändern

In einem Netzdiagramm können die Ergebnisse dann zur visuellen Unterstützung aufgetragen werden. Je größer die bedeckte Fläche, desto höher die Integralität in der Organisation. Hier ein Beispiel:

Integralitäts-Check Netzdiagramm

Die Handlungsoptionen

Kooptimus empfiehlt, die Ergebnisse in der Organisation zu besprechen. Innerhalb von Teams oder Kleingruppen kann jede*r mitteilen, wie das Ergebnis auf sie bzw. ihn wirkt und welche Gedanken dazu entstehen. Außerdem können beispielsweise die drei Aspekte mit den höchsten Zahlenwerten wahrgenommen, deren Gründe erforscht und wertgeschätzt werden. Genauso können die drei Aspekte mit den niedrigsten Zahlenwerten reflektiert werden. Bei den Aspekten mit den niedrigsten Werten liegt das größte Potenzial zur Entwicklung der Organisation. Die Erkenntnisse der Teams und Kleingruppen können seitens der Organisation gesammelt und als eine Grundlage zur Veränderung genutzt werden.

Unsere generelle Empfehlung ist, Ideen, Impulse und nächste Schritte aus der Erfahrung und dem Wissen der Menschen in der Organisation heraus abzuleiten. Zusätzlich empfiehlt Kooptimus ergebnisbezogene Handlungsmöglichkeiten, die wir der Auswertung des Integralitäts-Check beilegen.

Integralität messbar zu machen

ist eine unserer Aufgaben.