Konvergenzmoderation

Die Methode der Konvergenzmoderation (engl. „Convergent Facilitation“) wurde entwickelt von Miki Kashtan – Pionierin auf den Gebieten Gewaltfreie Kommunikation und Kooperation. Konvergenzmoderation dient dazu, Teams und Gruppen, die gemeinsame Lösungen suchen bzw. brauchen, von der ersten Minute an in einen konstruktiven Prozess zu bringen. Dabei können alle Teilnehmenden ihre Positionen behalten, werden jedoch dabei begleitet, die Essenz ihrer Anliegen hervorzubringen. Gemeinsam wird die non-kontroverse Erwartungshaltung der Gruppe herausgearbeitet, in der sich alle wiederfinden und die niemandem missfällt. Schließlich dienen diese Kriterien der gemeinsamen Bewertung, Auswahl und Verbesserung der erarbeiteten Lösungsvorschläge.

  • Kriterien sammeln

    Alle Teilnehmenden bringen Ihre Anliegen ein

  • Kreativphase

    Erarbeiten von Lösungsvorschlägen

  • Auswertung & Verbesserung

    Justieren der Vorschläge zu einer Lösung, die für alle funktioniert

Organisationen durch Konvergenzmoderation zu unterstützen
ist eine unserer Aufgaben