Helen Britt

    Helen engagiert sich für freie Bildung und den Dialog der Generationen. Sie ist Mitglied im Naiv-Kollektiv, das sich gegen Adultismus und für eine umfassende Gleichberechtigung junger Menschen stark macht. 2018 hat sie die erste „Ausbruch“-Messe für alternative Lernwege jenseits der Schule mitorganisiert. Heute verstärkt sie die Bildungsrubrik der Zeitschrift Oya als Redakteurin.

    Sie ist Teil des KoOptimus-Projektes „Mutual Support Communities“.